Nationalratswahl 2017 in Österreich

6 Okt Keine Kommentare Thomas Steinkellner Facebook

Wie wir in unserem privaten Newsfeed gesehen haben, bietet Facebook ein Tool zur Nationalratswahl in Österreich an.

(Screenshot: Facebook)

Klickt man auf Standpunkte vergleichen, öffnet sich folgendes Fenster:

(Screenshot: Facebook)

Klickt man auf die verschiedenen Themengebiete, so erscheint die Position des Spitzenkandidatens und wofür er/sie steht. Klickt man auf „mehr dazu“ unter dem/r jeweiligen Kandidaten/in so wird man auf die offizielle Page der Person weitergeleitet und gelangt direkt zu den gesamten Themen. Hier ist es natürlich wichtig, dass diese Themen dort auch hinterlegt sind. Ebenso besteht die Möglichkeit ein bestimmtes Thema auf der eigenen Timeline zu teilen.

Hat jemand ein bestimmtes Thema nicht angeführt, sieht man das auch (wie hier am Beispiel von Sebastian Kurz und Peter Pilz):

(Screenshot: Facebook)

Dies ist speziell für alle unentschlossenen WählerInnen ein tolles Tool um die Position der Parteien auf einen Blick zu erhalten. Da der Wahlkampf, wie schon in Deutschland und den USA gesehen, auch immer mehr in den Sozialen Medien stattfindet, sollte kein Politiker ein Thema offen lassen.

Der User braucht nach diesem Tool nicht aktiv suchen, sondern es wird automatisch im Newsfeed angezeigt. Wieder ein tolles Tool von Facebook um die Inhalte aller Parteien auf einen Blick zu bekommen.