Instagram Stories – Hashtag, Places, Rewind Video und vieles mehr

31 Mai Keine Kommentare Thomas Steinkellner Instagram

Instagram lanciert Stories weiter und kam letzte Woche mit einigen neuen Funktionen auf uns zu:

Nimmt man beispielsweise ein Foto auf erscheinen uns folgende Möglichkeiten:

(Screenshot Instagram)

Hier kann man nun die aktuelle Uhrzeit oder Temperatur einfügen. Der Standort kann beliebig eingefügt werden, man muss sich nicht unbedingt an dem Ort befinden wo das Foto aufgenommen wurde. Allerdings dürfen die Fotos nicht älter als 24 Stunden sein, da auch Stories die älter als 24 Stunden sind wieder verschwinden. Wenn Du dennoch ein älteres Foto posten willst, gibt es verschiedene Varianten dies zu tun. Einfach das Bild neu am Telefon abspeichern, schon kann man es in Stories hochladen.

(Screenshot Instagram – Foto Thomas Steinkellner)

Ebenso könnte man noch zusätzlich einen Hashtag einbauen oder in die Mitte des Bildes ein Foto von uns einfügen. Natürlich bietet Instagram auch das Einfügen aller anderen bereits bekannten Emojis an.

Ebenso bietet Instagram nun die Möglichkeit eines Rewind-Videos an (derzeit nur in den Stories). Wie der Name schon sagt, werden hier Videos aufgenommen, welche rückwärts abgespielt werden. Nimmt man bspw. einen Kellner dabei auf, wie ihm das Teller aus der Hand rutscht und am Boden aufschlägt sieht es im Video so aus als ob ihm das Teller vom Boden in die Hand springen würde. Ist wieder einmal ein „Hingucker“ von Instagram was die Verweildauer des Users auf dem Post erhöht und dadurch die Reichweite erhöhen wird.

Alles in Allem wieder gelungene neue Funktionen von Instagram um noch mehr Emotionen tranportieren zu können.